Was macht eigentlich die SV?

Die Schülervertretung (SV) unserer Schule besteht aus den Klassensprecherinnen Klassensprechern und deren Vertreterinnen und Vertretern, mit der von der Schülerschaft gewählten SV- Lehrkraft. In der ersten Sitzung des Schuljahres wählt die SV aus ihrer Reihe eine Schülersprecherin oder einen Schülersprecher und deren Vertreterin oder dessen Vertreter. Dieses Gremium wirkt aktiv an der Gestaltung des Schullebens mit. Sei es bei Festen, in den SV-Pausen, bei Überraschungen für die Schülerschaft oder zum Höhepunkt des Schuljahres bei der Ausrichtung und Durchführung des „Hedwig-Fair-Play-Cup“.

Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher mit ihren Vertreterinnen und Vertretern

Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der Klassen 5 bis 10 und deren Vertreterinnen und Vertreter mit der SV-Lehrkraft treffen sich monatlich zu einer Sitzung. Hier werden die Anliegen aus den einzelnen Klassen vorgetragen, Anregungen und Wünsche zum Erhalt und zur Verbesserung des Schullebens besprochen, Probleme erörtert und Meinungen erfragt. Nach jeder SV-Sitzung erhalten die Klassensprecherinnen und Klassensprecher ein Protokoll des Treffens, um dieses den Mitschülerinnen und Mitschülern vorzutragen und sie somit auf dem Laufenden zu halten.

Die SV, aber auch alle Schülerinnen und Schüler können die SV-Lehrkraft in den bekannten Pausen kontaktieren um somit eventuelle Probleme zu besprechen und Ideen zu sammeln. Die SV agiert im Interesse der Schülerschaft und somit auch im Interesse der gesamten Schule und deren Wirkung nach außen.

Schülersprecher Elias Nonnemann, Vertreterin Selina Dieringer mit SV-Lehrerin Beate Klatt