Zehntklässler laufen Soester Stadtlauf

Für die zehnte Klasse stand nach den Sommerferien Lauftraining zur Verbesserung der Ausdauer und Stärkung des Herz–Kreislaufsystems auf dem Plan. Am Ende der Unterrichtseinheit stand als mögliches Ziel die Teilnahme am Soester Stadtlauf. So wurden bis zu den Herbstferien die Sportstunden hauptsächlich mit „Jogging“ auf dem nahegelegenen Sportplatz oder bei schlechtem Wetter auch in der Halle gefüllt. Die Schüler trainierten mal mehr mal weniger fleißig und lernten ihre Kräfte im Sinne der Ausdauer zu dosieren. Am Sonntag, den 02. Oktober ging es für 5 Schüler und die Referendarin mittags nach Soest zum Stadtlauf. Drei Schüler liefen den Jugendlauf über 1425 m, zwei den 4 km Lauf. In Soest war auf dem Marktplatz schon der übliche Trubel rund um die von Marathon Soest organisierte Veranstaltung: es gab Buden, Musik, eine Bühne von der aus der Lauf moderiert wurde. Und natürlich viele Menschen: eine bunte Mischung aus Läufern und Zuschauern, die an der Laufstrecke standen.

Nachdem die Startnummern geholt und auf dem Oberkörper platziert waren, war noch Zeit für einen kleinen Rundgang über den Marktplatz. Dann wurde zur 1425 m Runde aufgerufen und los ging’s für die ersten Schüler. Es wurde z. T. gemütlich getrabt und mit dem Besenmann auf dem Fahrrad gewitzelt: „Nehmen Sie mich mit?“, aber auch angestrengt gekämpft um jeden schnellen Meter. Zwei Schüler wurden nominiert und erhielten den zweiten und dritten Platz ihres Jahrgangs. Auch die Schüler, die am 4 km Lauf teilnahmen, erzielten gute Zeiten und waren mit ihrer Leistung zufrieden.

Insgesamt war es ein gelungener Abschluss der Unterrichtseinheit. Die Erfahrung sich anzustrengen, einer Wettbewerbssituation auszusetzen und diese zu bestehen ist ein Erlebnis und erfüllt den Menschen mit Freude und Stolz.

Die Gesichter der Schüler, die durch die Ziellinie liefen, spiegelten genau dies wieder.

Vorweihnachtliche Aktionen der SV

Verkauf auf dem Herbstfest

Fleißige SV- Mitglieder und Helfer verkauften die von der SV hergestellten Futterhäuschen auf unserem Herbstfest. Die Mühe hat sich gelohnt. Am Schluss waren alle verkauft. Die SV Kasse ist bereit für die nächste Aktion.

Knusperhäuser für die Grundschule

Die SV bastelte am Nikolaustag mit Unterstützung fleißiger Hände ein Knusperhaus für jede Grundschulklasse. Natürlich durfte auch geschnuckelt werden.

Einen Tag später wurden die tollen Häuser den 4 Grundschul-Klassen überreicht. Die Überraschung ist gelungen und die großen Schüler erhielten viel Applaus.

Was macht eigentlich die SV?

Die Schülervertretung (SV) unserer Schule besteht aus den Klassensprecherinnen Klassensprechern und deren Vertreterinnen und Vertretern, mit der von der Schülerschaft gewählten SV- Lehrkraft. In der ersten Sitzung des Schuljahres wählt die SV aus ihrer Reihe eine Schülersprecherin oder einen Schülersprecher und deren Vertreterin oder dessen Vertreter. Dieses Gremium wirkt aktiv an der Gestaltung des Schullebens mit - sei es bei Festen, in den SV-Pausen, bei Überraschungen für die Schülerschaft oder zum Höhepunkt des Schuljahres bei der Ausrichtung und Durchführung des „Hedwig-Fair-Play-Cup“.

Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher mit ihren Vertreterinnen und Vertretern

Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der Klassen 5 bis 10 und deren Vertreterinnen und Vertreter mit der SV-Lehrkraft treffen sich monatlich zu einer Sitzung. Hier werden die Anliegen aus den einzelnen Klassen vorgetragen, Anregungen und Wünsche zum Erhalt und zur Verbesserung des Schullebens besprochen, Probleme erörtert und Meinungen erfragt. Nach jeder SV-Sitzung erhalten die Klassensprecherinnen und Klassensprecher ein Protokoll des Treffens, um dieses den Mitschülerinnen und Mitschülern vorzutragen und sie somit auf dem Laufenden zu halten.

Die SV, aber auch alle Schülerinnen und Schüler können die SV-Lehrkraft in den bekannten Pausen kontaktieren um somit eventuelle Probleme zu besprechen und Ideen zu sammeln. Die SV agiert im Interesse der Schülerschaft und somit auch im Interesse der gesamten Schule und deren Wirkung nach außen.

Schülersprecherin Selina Dieringer und Vertreter Elias Nonnemann mit SV-Lehrerin Beate Klatt

Klasse 4 gewinnt beim Kastanien-Sammeln

Beim grundschulinternen Wettbewerb, welche Klasse die meisten Kastanien sammelt, konnte sich die Klasse 4 knapp gegen die anderen Klassen durchsetzen. Insgesamt 21 kg Kastanien konnten die Viertklässler auf dem Schulgelände sammeln. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!

Hedwig-Schule Vize-Landesmeister im Kanu

Unterricht auf dem Wasser – diesem Aufruf folgten zahlreiche Schulen aus ganz NRW mit ihren Kanu-Schulmannschaften nach Lippstadt. Der WSC Lippstadt richtete dazu in der letzten Schulwoche die diesjährigen Landesmeisterschaften für den Kanu-Verband NRW aus. Nach anstrengenden Vorbereitungen konnte die Hedwig-Schule den zweiten Platz erzielen.

Die Kanu-Landesmeisterschaften der Schulen haben in Lippstadt eine lange Tradition. In diesem Jahr nahmen 146 Schülerinnen und Schüler von 13 Schulen aus ganz NRW teil. Die Hedwig-Schule war erstmalig mit dabei und paddelte besonders schnell durch den Slalom-Parcours und die Ausdauerstrecke auf dem lippstädter Schifffahrtskanal. In der Disziplin der Canadier-Mannschaft erzielten die Hedwig-Schüler einen hervorragenden zweiten Patz.

Kollegium 2022

Von links:

Frau Teuber, Frau Stein, Herr Kaschel, Frau Leyer, Frau Mintert, Herr Kutschaba, Frau Radman, Frau Gotterbe, Frau Hagen, Frau Becker, Frau Klatt, Frau Putwil, Frau Kirschenmann, Frau Schulte, Herr Kleinehellefort, Frau Heidenreich, Frau Gerding, Frau Bober, Frau Peitz, Fr. Brzezinski, Herr Klapper, Frau Wolf, Frau Sigge, Frau Gründer, Frau Wika, Frau Schulze Bomke, Frau Timm, Herr Rosen

Es fehlen: Frau Altenrath, Frau Lehmkemper, Frau Tarampouskas

Hedwig-FairPlay-Cup

In der letzten Schulwoche startete dienstags der langersehnte Hedwig-Fairplay-Cup 2022. Bei bestem Fußball-Wetter traten ab 10 Uhr insgesamt sechs Klassenteams gegeneinander an, auch ein Lehrerteam mischte außer Konkurrenz dabei mit. Zahlreiche Zuschauer sorgten auf den zwei Plätzen für eine prickelnde Atmosphäre und trieben die Akteure zu Höchstleistungen an. Nach den spannenden Gruppenspielen qualifizierten sich vier Teams für die Halbfinals, bei denen sich die Lehrer gegen Klasse 6 und die Klasse 9 gegen Klasse 7a durchsetzten.

Das Finale startete schließlich um 13 Uhr und konnte spannender nicht sein. Einen frühen 0:3 Rückstand konnten die Lehrer noch in der regulären Spielzeit egalisieren. Im anschließenden Siebenmeterschießen zeigten die Neuntklässler schließlich Nerven und vergaben den entscheidenden Schuss. Wie vorher vereinbart, spielten die Lehrer aber außer Konkurrenz, sodass die Klasse 9 verdient den Pokal in die Höhe recken konnte. Insgesamt war das Turnier ein voller Erfolg und soll in dieser Form unbedingt im nächsten Jahr wiederholt werden.

Fantastische Tierwesen in Kl. 5a

Diese fantastischen Tierwesen haben die Schüler der Klasse 5a selbst entworfen und mit viel Geduld erst in 2D, dann in 3D hergestellt. Jedes dieser Tierwesen hat spannende Eigenschaften und besondere Fähigkeiten!

Einschulung 2022

Am 11.08.2022 wurden unsere Erstklässler in einem feierlichen Rahmen eingeschult. Nach der Begrüßung durch die Schulleitung hießen die Klassen 2, 3 und 4 die neuen Schüler mit Liedern und selbstgebastelten Geschenken willkommen. Danach ging es für die sieben Schüler mit den Lehrkräften, unter der Leitung von Frau Schulte, in die Klasse. Die Erziehungsberechtigten nutzten die Zeit zum Kennenlernen und ka-men bei einer Tasse Kaffee miteinander ins Gespräch.